Polly

Polly kam als Fundtier zu uns. Anfangs war sie nur auf der Flucht und wir merkten schnell, dass sie keinen Kontakt zu Menschen kennt, geschweige denn möchte.

Mittlerweile hat Polly sich gut mit uns arrangiert. Sie möchte weiterhin keinen körperlichen Kontakt, aber sie ergreift auch nicht mehr die Flucht und bleibt in der Nähe, wenn wir uns im Raum befinden.

Polly hat ein Problem mit dem Tränennasenkanal. Das bedeutet, dass ihre Augen immer ein wenig tränen und diese gesäubert werden müssen. Das lässt sie mittlerweile ohne Ärger machen und findet es gar nicht mehr so gruselig.

Unsere Polly sieht im Katzenraum immer ein wenig verloren aus. Sie hat nicht wirklich Anschluss und ist eher einzeln unterwegs.

Wir suchen für Polly ein ruhiges Zuhause. Freigang wäre schön, da sie wohl immer nur draußen gelebt hat. Eine ruhige Zweitkatze wäre ein Traum, so kann sie sich an dieser orientieren und sich zeigen lassen, dass das Leben auch schöne Seiten hat.

Wenn Sie sich für Polly interessieren, melden Sie sich gerne bei uns