Rambo (Notfall)

Hallo ihr Lieben 😊,

da es uns zeitlich in letzter Zeit kaum möglich war ein ausführliches Update zu Rambo zu schreiben, möchten wir euch nun endlich einmal auf den neuesten Stand bringen.

Noch einmal eine kurze Zusammenfassung der vergangenen Ereignisse:

Bei Rambo wurde am 09.09.2019 in der Tierklinik Wahlstedt ein CT und danach direkt eine TPLO Operation durchgeführt.
Er hat alles super überstanden und durfte danach mit unserer lieben Kollegin nach Hause, um sich dort zu erholen.
Die folgenden Wochen waren für beide sehr anstrengend, da der junge Mann nicht verstehen konnte, warum er nicht toben und spielen durfte. Auch psychisch hat uns das doch sehr mitgenommen, da bei jeder falschen Bewegung, die er machte, erstmal die Luft angehalten wurde.
So zogen die Wochen ins Land und wir sahen deutliche Verbesserungen bei ihm…..er sowie auch wir wurden entspannter und geduldiger.
Dann war endlich der große Tag gekommen. Am 23.10.2019 ging es in die Klinik zum Röntgentermin. Die Erleichterung war riesig, als wir erfuhren, dass alles super verheilt und miteinander verwachsen war. Unsere Kollegin wurde sehr gelobt, da man sehen konnte, dass alles dafür getan wurde ihn in dieser Zeit still zu halten.
Also soweit ist wirklich alles super gelaufen für unseren Jungen.

Nun muss aber noch das zweite Bein folgen.

Der Spendenaufruf für die erste Operation brachte uns 1630,67 €. Das ist einfach großartig, ihr seid so toll 😊❤️. Die Kosten der gesamten Behandlung lagen bei 2654,42 €. Hier auch ein großes Danke an die Tierklinik Wahlstedt, die uns 250 € als Spende erlassen haben 🥰❤️.

In der Zwischenzeit sind weitere 1537,04 € als Spende für Rambo eingegangen. Wir sind euch unheimlich dankbar und überwältigt, wie viele von euch unserem Jungen helfen wollen und damit auch uns. Vielen lieben Dank dafür 🥰😊.

Die Kosten für die folgende Operation werden sich ungefähr auf 2000 € belaufen. D.h, wir sind gar nicht mehr so weit von diesem Betrag entfernt. Deswegen starten wir noch einmal einen Aufruf.

Wer uns weiterhin unterstützen möchte und kann:

SPENDENKONTO
Sparkasse Südholstein
BIC: NOLADE 21 SHO
IBAN: DE 38 2305 1030 0000 1703 21

oder auch gerne per PayPal: info@tierheim-nms.de

Bei Spenden bitte im Betreff „Rambo“ angeben.

Viele liebe Grüße
Euer Tierheim Team

Update 16.10.2019

Rambo hat befindet sich nun in der 6.ten Woche nach der Operation. Es sieht alles sehr positiv aus. In der kommenden Woche ist ein Röntgentermin, bei dem geschaut wird, ob alles gut miteinander verwachsen ist. Sollte sich dies dort bestätigen, werden wir den Termin für das andere Bein vereinbaren.

Wir bitten noch einmal um Spenden für diese Operation.

Update 11.09.2019

Rambo hat die OP gut überstanden. Es wurde eine TPLO gemacht. Eine genaue Beschreibung findet ihr in den Bildern.

Nun erholt er sich gut bei der Kollegin und wird dort gehegt und gepflegt. Gestern war die erste Wundkontrolle. Es ist noch stark geschwollen, sieht aber sonst sehr gut aus.

Er darf nur kleine, kurze Spaziergänge machen.
Die nächsten Tage und Wochen gibt es genaue Anweisungen, an die wir uns halten müssen.

Wenn alles weiterhin gut läuft, kann er das Bein in 6-7 Wochen wieder vollständig nutzen.

Dann wird das andere Bein in Angriff genommen.
Jetzt soll er sich, aber erstmal erholen 😊.

Update 02.09.2019

Am 09.09.2019 hat Rambo einen CT-Termin und auch die erste Operation. Bis jetzt haben wir durch Spenden 1630,67 € erhalten.

Wir werden hier weiterhin berichten, wie er die erste OP überstanden hat und wie es ihm geht. Und auch wie die weitere Vorgehensweise ist.

Vielen Dank noch einmal an alle die so fleißig für unseren Rambo gespendet haben und an alle, die uns hier weiter unterstützen wollen. Euer Tierheim-Team

Hallo ihr Lieben,
wir benötigen dringend Hilfe für unseren Rambo.
Kurz zu seiner Geschichte:
Der 2-jährige Rüde kam am 15.03.2019 als Abgabetier zu uns ins Tierheim. Er hat sich schnell eingelebt und zeigt deutlich, was in seinem jungen Leben alles verpasst wurde.
Bald fiel auf, dass Rambo nicht ganz rund läuft. Mehrere Untersuchungen ergaben vorerst den Verdacht auf eine Knorpel-Ablösung unter der Kniescheibe.

Am Freitag den 19.07.2019 war nun der Termin in einer Tierklinik und es gab die Diagnose: beidseitiger Kreuzbandriss (schon älter) mit Verdacht auf Meniskusschaden. Die Kosten für die OPs liegen pro Bein bei: ca. 1700€

Für diese Operationen und Behandlungen sammeln wir nun Spenden, damit wir die Kosten dafür leichter stemmen können.

Wer uns unterstützen kann und möchte:

Spendenkonto
Sparkasse Südholstein
BIC: NOLADE 21 SHO
IBAN: DE 38 2305 1030 0000 1703 21

oder auch gerne per Paypal: info@tierheim-nms.de

Bei Spenden per Überweisung oder Paypal bitte im Betreff „Rambo“ eintragen.

Wir werden euch über die weiteren Vorgehensweisen natülich immer auf den neuesten Stand bringen und berichten.